Über uns

hands-2847508_1920_Bild von Michal Jarmo

»Wie herrlich ist es, dass niemand eine Minute zu warten braucht, um damit zu beginnen, die Welt langsam zu verändern!« Anne Frank, 26. März 1944

Kaya Kinderyoga e.V. engagiert sich für Chancengleichheit und eine bessere gesellschaftliche Teilhabe von benachteiligten Kindern. In Berliner Brennpunkt-Vierteln geben wir kostenlose Yogakurse direkt in den Kitas. Damit stärken wir Vorschulkinder auf dem Weg in die Schule, unabhängig von ihrer Herkunft und dem Einkommen ihrer Eltern.
Viele Kinder in unseren Partner-Kitas wachsen in Armut auf und sind sozial, emotional oder anderweitig benachteiligt. Die Kinder leiden oft unter Bewegungsmangel, psychischen Belastungen, schwierigen familiären Situationen, langen Bildschirmzeiten, ungesunder Ernährung und mangelnder Teilhabe an Freizeit- und Bildungsangeboten. Dies führt zu vielen Beschwerden, beeinträchtigt die altersgerechte Entwicklung und hat negativen Einfluss auf den Schuleintritt und die gesamte Schullaufbahn. Dabei ist Bildung die größte Chance benachteiligter Kinder, um ein gesundes, zufriedenes und selbstbestimmtes Leben zu führen. 
Unsere Mission ist es, die Kinder auf körperlicher, geistiger und sozialer Ebene nachhaltig zu stärken. Die Wirkung von Kinderyoga ist wissenschaftlich nachgewiesen. Die Kinder erlangen körperliche und innere Stärke, lernen sich zu entspannen und zu konzentrieren und verbessern ihr Selbstwertgefühl und ihr Sozialverhalten.
Unseren Verein gibt es seit März 2021. Im Kitajahr 2021/22 nehmen 150 Kinder in 6 Kitas an unseren Kursen teil. Im Kitajahr 2022/23 soll das Projekt fortgeführt und erweitert werden. Dafür suchen wir dringend finanzielle Unterstützung!

Yoga durch den Pool

Kaya bedeutet ...

… Berg auf Türkisch
… Kriegerin auf Japanisch
… Körper auf Sanskrit

Schon gewusst?

"Berg" und "Krieger*in" (Held*in) sind Asanas, die wir auch im Kinderyoga üben.

Du möchtest Mitglied unseres Teams werden?